• Der Euro­päische Ver­band für
    Visu­elles Marketing/Merchan­dising

Verband

Die Inszenierung des Produktes im Fokus

"Story value" heißt der Mehrwert des 21. Jahrhunderts. Wenn Kunden shoppen gehen, wollen sie Erlebnisse – und die gibt es nur auf der Bühne. Kunden suchen Sinn – und den kann man nur schaffen, indem man eine Geschichte erzählt.
Prof. Dr. Norbert Bolz

Seit dem Jahr 1900 kümmert sich der Europäische Verband für Visuelles Marketing/Merchandising – VMM e.V., Aalen, um die Belange der optischen Präsentation von Waren und Leistungen. Er geht aus dem Bund der Schaufenster-Dekorateure Deutschlands, dem späteren Bund Deutscher Schauwerbegestalter und der Interessengemeinschaft für Angestellte, Auszubildende und Selbständige im Bereich visuelles Marketing und Merchandising hervor.

  • VMM ist seit 2007 europaweit aktiv
  • VMM vertritt den Berufsstand der Gestalter für visuelles Marketing/Merchandising
  • VMM ist Partner und Dienstleister der Gestalter für visuelles Marketing und Merchandising
  • VMM ist internationaler Partner der Industrie, der Behörden, des Handels, der Verbände und Schulen

Von der reinen Gestaltung bis zur Kommunikation

Der Verband sieht seine vornehmste Aufgabe darin, zukunftsweisende Interessen der Mitglieder zu einem nutzbringenden Paket zusammen zu schnüren und zu definieren. Seine Wurzeln und Geschichte sind geprägt von der verkaufsfördernden Gestaltung attraktiver Schaufenster und Verkaufsräume. Im Zeitalter des Internethandels tritt der Verband vermehrt als Garant für zielorientierte, visuelle Kommunikation auf.

Im Laufe eines Jahrhunderts hat sich der Beruf des künstlerischen Schaufensterdekorateurs zunächst in den des stilsicheren Schauwerbegestalters, der auch das optische Erscheinungsbild eines Unternehmens übernimmt, entwickelt. Heute zeichnet der Gestalter/ die Gestalterinnen für visuelles Marketing verantwortlich für:

  • das Design von Verkaufs-, Präsentations- und Ausstellungsräumen
  • die Präsentation von Waren, Produkten und Dienstleistungen
  • Maßnahmen der Verkaufsförderung
  • Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Events

Zunehmend ersetzt dabei der Computer althergebrachte Techniken und Handwerksleistungen. Die Ansprache aller Sinne beim Erlebniskaufen ist eine notwendige Strategie geworden und verlangt vom Gestalter für visuelles Marketing Kenntnisse und Fertigkeiten verfeinerter Vermarktungsstrategien und moderner Medien. Er ist heute Spezialist für Entwicklung und Realisierung erfolgsorientierter Gestaltungskonzepte.

Vorteilsfaktor Networking

Die Mitglieder des VMM können sich eines engmaschigen Netzwerkes aus unterschiedlichsten Interessengruppen und Organisationen bedienen. Es setzt sich aus Industrie- und Einzelhandelsunternehmen, dem Zentralausschuss der Werbewirtschaft, der United Display Organisation, namhaften Fachzeitschriften sowie dem Karl-Ernst-Osthaus-Museum in Hagen zusammen, das als weltweit erstes Museum für visuelles Marketing das Archiv des Verbandes zum Thema"Schauwerbung Visual Merchandising" beherbergt. Dienstleistungen des VMM sind unter anderem kostenlose Rechtsberatung und Forderungsmanagement. Internationale Fachtagungen führen an Themen im Brennpunkt oder der Zukunft heran, stellen renommierte Repräsentanten der Branche vor und führen beispielhaftes Visual Marketing und Merchandising vor Augen. Highlight der Veranstaltung ist die jährliche Verleihung des AWARDS für Unternehmen und Unternehmenskräfte, die die Werte des Berufsbildes in den Vordergrund stellen.

Karriereberatung inklusive

Einen besonderen Stellenwert hat der intensive Kontakt zu Berufsschulen und Fachhochschulen. So hat der Europäische Verband in Sachen Ausbildung und Weiterbildung Beratungsfunktion und gibt Hilfestellungen, wenn es um das Leistungsspektrum des Berufes, um Ausbildungsbetriebe, Karrierechancen und den Weg in die Selbständigkeit geht. Alle aktuellen Lehrpläne des Berufs Gestalter/innen für visuelles Marketing können über die Homepage des Verbandes www.vmm.eu bezogen werden.

Ausbildungsberuf Gestalter/in visuelles Marketing

Seit 2004 wird in dem neuen Ausbildungsberuf Gestalter/in für visuelles Marketing ausgebildet, der den des Schauwerbegestalter abgelöst hat. Die Umbenennung des kreativen und gestalterischen Berufes hängt mit den veränderten Anforderungen hinsichtlich visuellem Marketing bzw. Visual Merchandising zusammen. Als neue Inhalte wurden berufsbezogene IT-Anwendungen von Grafik-, Layout- und Bildbearbeitungsprogrammen aufgenommen sowie kaufmännische Themen zur Planung und Kalkulation von Leistungen des visuellen Marketings. Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Studiengang Kommunikationsdesign

Die Professoren Rainer Zimmermann und Philipp Teufel von der FH Düsseldorf warben auf der 36. Fachtagung für Visual Merchandising im September dieses Jahres in Frankfurt für einen neuen zukunftsfähigen und maßgeschneiderten Bachelor- bzw. Master-Studiengang, der die Themen Warenpräsentation, Gestaltung, 3 D-Design und Kommunikation fokussiert. Entweder als Teilzeitstudium mit 9 Semestern oder als Vollzeitstudium mit 7 Semestern. "Wir müssen eine Entscheidung treffen, die nachhaltig ist, belastbar und über Jahrzehnte hinweg funktioniert. Wir wollen eine verlässliche Partnerschaft mit der Wirtschaft. In der Form des Vollzeitstudiums wäre es möglich, dass Labors entstehen und Entwicklungen vorangetrieben werden."

Mitglied werden

Der VMM steht seinen Partnern mit seinem branchenübergreifenden Fachwissen als kreativer Partner zur Seite. In den Bereichen Schule, Ausbildung, Studium und Weiterbildung gibt der Verband als befähigter Karriereberater fachgerechte Hilfestellung, wenn es um das Leistungsspektrum des Berufes, um Ausbildungsbetriebe oder den langersehnten Weg in die Selbstständigkeit geht.

Beiträge

Auszubildende 50,- €
Rentner 50,- €
Lehrer 80,- €
Schulen 130,- €
Angestellte 80,- €
Leitende Angestellte 130,- €
Selbstständige 220,- €
(jährliche Beiträge)

Mitgliedsantrag

Fördermitglied werden

Werden auch Sie Fördermitglied für nur 2.000,- € im Jahr.

Im Beitrag enthalten:
- Internationales Netzwerk
- Verlinkung Ihrer Homepage mit der Homepage des VMM
- Alle Mitglieder erhalten Ihr Portfolio als neues Fördermitglied
- Sie können Ihre Leistungen unseren Mitgliedern anbieten
- Wir nennen Sie als Referenz und empfehlen Sie unseren Mitgliedern weiter
- Kostenloses Abonnement der Fachzeitschrift StyleGuide (Auflage: 9.000 Stück / Monat)
- Kostenloses Testimonial als neues Fördermitglied im StyleGuide
- Bis zu 50 % Vergünstigung bei Fachtagungen, Fachreisen, Messen und Spezialevents für Sie und Ihre Mitarbeiter
- Rechtsberatung

Fördermitgliedsantrag

Netzwerk

Visualisierung VMM-Netzwerk