• Pressemitteilung
    NACHHALTIGKEITS-
    ZERTIFIKAT DES VMM

Nachhaltig in Szene gesetzt

VMM launched Nachhaltigkeits-Label für Visuelles Marketing

Der Europäischer Verband für visuelles Marketing / Merchandising (VMM) vergibt ab sofort ein Zertifikat für nachhaltige Verkaufsräume. Die Branche kann so nachhaltige Haltung auch nach außen sichtbar zu machen. „Sustainably Made Spaces“ – eine Kooperation vom VMM und den Retail-Marketing Spezialisten von DFROST - Retail Identity.

Mit Blick in die Zukunft ist nachhaltiges Wirtschaften und umweltverträgliches Verhalten unerlässlich und wir als VMM sehen uns in der Verantwortung, Veränderungen voranzutreiben. Im Einzelhandel fungiert eine nachhaltige Positionierung bereits zunehmend als Differenzierungs-merkmal. Das hat zur Folge, dass bei Kunden, Marken und Handel das Bewusstsein für einen achtsameren Umgang mit unserem Planeten und dessen Ressourcen stetig steigt.

Kunden und Käufer orientieren sich vermehrt an Produkten und Marken, die sich der Nachhaltigkeit verpflichtet haben, und die ihre Haltung glaubwürdig kommunizieren und sichtbar machen. Brands und Händler fokussieren ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit häufig jedoch auf ihr Sortiment und weniger auf den Ladenbau oder ihre Marketingmaßnahmen.

Wir glauben, dass Nachhaltigkeit nicht beim Produkt aufhören darf und möchten mit der Zertifizierung die Branche inspirieren, Verantwortung zu übernehmen und Wareninszenierung nachhaltiger und neu zu denken.

Als Anstoß dazu hat der VMM gemeinsam mit den Retail-Marketing Experten von DFROST – Retail Identity ein Sustainability-Label entwickelt, das nachhaltiges Engagement und ökologisch verantwortungsvolles Handeln in der Retail-Branche sichtbar macht. Das Zertifikat versetzt Händler und Marken in die Lage, ihr sinnvolles Engagement für den Erhalt unseres Planeten als Grundlage für den Aufbau eines Wettbewerbsvorteiles zu nutzen. Und damit gleichzeitig dem Endkunden durch ein transparentes und nachvollziehbares Label Orientierung im Nachhaltigkeitsdschungel zu geben.

„Der Weg wird noch weit sein, aber wir sind die ersten Schritte gegangen, um sinnvolles Engagement für den Erhalt unseres Planeten in unserer Branche sichtbar zu machen“ so Christoph Stelzer, der Präsident des VMM. „Mit der Zertifizierung möchten wir die Branche inspirieren, gemeinsam mit uns Verantwortung zu übernehmen und sustainably made spaces neu und ökologischer zu denken.“

Ab sofort wird das Label für nachhaltige Schaufenster und Markenräume vergeben. Interessenten können sich über die Website des VMM informieren und die Zertifizierungsunterlagen beantragen. Die bearbeiteten Unterlagen werden mit den notwendigen Nachweisen sowie einer Projektdokumentation beim VMM eingereicht und geprüft. Die Auswertung erfolgt über ein transparentes Punktesystem. Projekte, die den Ansprüchen genügen, erhalten das Label, das als sichtbar verwendbarer Nachweis für nachhaltiges agieren im Retail dient.

Jetzt ist es notwendig und an der Zeit, guten Ideen für Nachhaltigkeit auch tatsächlich Taten folgen zu lassen, um die Retail- Branche aktiv zukunftsfähig zu gestalten.

Mehr Informationen dazu unter: Sustainability Label

Pressemeldung zum VMM Sustainability Label runterladen

Download Pressemitteilung

Für weitere Informationen:

Christoph Stelzer +49 163 5028362

Sustain-Label VMM
Waste is rubbish